Maria aus “Lehmbach”

Maria – Bilder und Skulpturen.

Samstag, 7. September 2024, 14.00 Uhr

Ort: Fallätsche

Spirituelles Begleitangebot des Jubiläumsjahres 50 Jahre Maria-Hilf:

Wir widmen uns der Figur Maria. Die Geschichte des Marienbildnisses ist zugleich auch eine Geschichte der Darstellungstypen und des Bedeutungswandels eines Bildnisses. Von welchen Darstellungen lassen wir uns ansprechen? Wir begeben uns auf die Suche nach unserem Marienbild, indem wir uns mit verschiedenen Darstellungen beschäftigen und uns einer eigenen Figur in Form einer Skulptur annähern.

Treffpunkt ist im Pfarreizentrum Maria-Hilf. Wir spazieren dann zum nahen Rütschlibach, von welchem wir den Lehm für eine erste plastische Skizze einer Marienfigur holen. Dabei kann sich jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer auf ein eigenes, persönliches Marienbild einlassen oder sich eine Figur zu einem bestehenden Marienbild als Vorlage nehmen.

Die beiden Veranstaltungen vom Samstag, 7. und 14. September sind aufbauend als Abfolge gedacht, können jedoch auch einzeln besucht werden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Kinder ab 5 Jahren gerne mit Begleitperson, ab 10 Jahren können sie selbstständig kommen.

Vielleicht haben Sie zu Hause ein Bild einer Mariendarstellung, das für Sie eine besondere Bedeutung hat, weil es Ihnen vertraut ist oder weil es eine persönliche Geschichte dazu gibt. Es wäre schön, wenn dies mitgenommen werden könnte.

Damit der Materialbedarf etwas abgeschätzt werden kann, wären wir froh um eine Anmeldung bis 4. September bei estherneff@gmx.ch

Jubiläumsjahr 2024 Maria-Hilf (PDF–Datei, MB)Spirituelles Begleitangebot_Faltblatt (PDF–Datei, MB)